Kinderhandel

Kinderüberraschung

grafik1_640_x_480Ein Bericht der britischen Boulevardzeitung „The Sun“ brachte Ermittlungen bezüglich verbotener Kinderarbeit in Rumänien in Gang.  Nun prüft die rumänische Justiz wegen des Verdachts auf Kinderarbeit bei der Herstellung von Überraschungseiern. Mit der am Mittwoch bekannt gegebenen Entscheidung reagierte die Staatsanwaltschaft auf einen Bericht, dem zufolge schulpflichtige Kinder eingesetzt würden, um kleine Spielzeuge in Plastikkapseln zu füllen, die dann in die Schoko-Eier kommen. In den Ermittlungen gehe es auch um den Verdacht des Kinderhandels, sagte die Sprecherin der auf organisierte Kriminalität spezialisierten Staatsanwaltschaft, Mihaela Porime, in Bukarest. Weiterlesen

Share Button

Ashton Kutcher engagiert sich gegen Menschenhandel

kutcherWas viele Menschen bei uns vielleicht gar nicht vermuten, der US-amerikanische Schauspieler und Showmoderator Ashton Kutcher engagiert sich stark gegen Kinderpornographie und sexuelle Ausbeutung. Hierbei setzt er auf neue Technologien die von seinem Technic-Start-up namens THORN entwickelt werden. Mehr dazu direkt auf der THORN-Webpage.

Auch die Organisation „Fight the new drugs“ kämpft gegen die verschiedensten Formen der sexuellen Diskriminierung und Ausbeutung.

 

Share Button

Kinder, was sollen wir tun?

kinder_gefaengnisNach dem neuesten Bericht der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch werden in Griechenland unbegleitete Flüchtlingskinder in Gefängnissen festgehalten. Obwohl selbst die Gefängnisaufseher wissen, dass dies kein geeigneter Ort für die Unterbringung junger unschuldiger Kinder ist, wird wegen der angespannten finanziellen Lage Griechenlands wenig dagegen getan. So drängen sich in einer Zelle, die für zehn erwachsene Insassen ausgelegt ist bis zu 23 Kinder jeden Alters – also unhaltbare humanitäre Zustande mitten in der EU!

Auch Ärzte ohne Grenzen fordern eine sofortige Behebung dieses unhaltbaren Zustandes, denn „die psychologischen Auswirkungen solcher Unterbringungen über längere Zeit (meist mehr als 2 Monate) auf das spätere Leben sind katastrophal!“ Darüber hinaus werden die Kinder später gemeinsam mit Erwachsenen in Lager auf dem Festland untergebracht, wo sie extrem gefährdet und der Ausbeutung, Misshandlung und dem Menschenhandel ausgeliefert sind.

Bericht von Human Rights Watch

 

Share Button

12. Juni – Welttag gegen Kinderarbeit

KinderarbeitUNHCR

Der 12. Juni ist der Welttag gegen Kinderarbeit. Zeit sich daran zu erinnern, dass 168 Millionen Kinder weltweit immer noch zur Arbeit gezwungen werden. Ihnen werden die einfachsten Grundrechte verweigert, ihre Kindheit ist geprägt von Zwangsarbeit und Ausbeutung. Dazu muss man nicht auf andere Kontinente gehen, sondern es gibt es hier mitten in Europa → siehe Video unten.

Sagen wir gemeinsam Nein zu Kinderarbeit ! Weiterlesen

Share Button

87 Millionen Kinder im Krieg

war-childrenUNICEF, das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen,hat ermittelt, das weltweit 87 Millionen Kinder bis zum siebenten Lebensjahr in Konfliktgebieten aufwachsen müssen und so keine andere Realität als Krieg erleben – mit dramatischen Folgen für Ihre weitere Entwicklung. Damit wird in weiterer Folge die Grundlage für neue Konflikte und auch für den Menschenhandel in allen Formen gelegt.

87 Millionen Kinder bis sieben Jahre kennen nur Krieg

Syrien – Kein sicherer Ort für Kinder

Share Button