Menschenhandel ist eine Schande

trafficking

Menschenhandel – vielfach unsichtbar

Mit sehr scharfen Worten kritisierte Papst Franziskus beim Angelusgebet am vergangenen Sonntag den Menschenhandel. Man müsse alle Anstrengungen unternehmen, um dieses „Verbrechen“ und die „nicht tolerierbare Schande“ zu bekämpfen. Anlass ist der „Tag des Gebets und der Reflexion gegen den Menschenhandel“, der im Rahmen des Heiligen Jahres gestern, am 8. Februar, begangen wurde. Dieser Tag sei für alle Menschen eine Gelegenheit, so der Papst, den neuen Sklaven von heute zu helfen, die schweren Ketten ihrer Ausbeutung zu zerbrechen, damit sie ihre Freiheit und Würde wiedererlangen können. Besonders denke er dabei an die vielen Frauen und Männer, und an die vielen Kinder. – Am 8. Februar ist der Gedenktag der hl. Josephine Bakhita, einer Ordensfrauen, die selber vor ihrem Eintritt in den Orden Sklavin gewesen war. Papst Johannes Paul II. sprach sie am 1. Oktober 2000 heilig. Es gibt nun mehrer Tage im Jahr, an denen der Menschenhandel im Mittelpunkt steht. Der 30. Juli wurde von der UNO zum „internationalen Tag gegen den Menschenhandel“ erklärt, der Europäische Tag gegen Menschenhandel wird am 18. Oktober begangen. Auf Initiative von Papst Franziskus hatte die Päpstliche Akademie der Wissenschaften sich verstärkt des Anliegens angenommen.

Der Papst rief am Sonntag auf dem Petersplatz außerdem zu einem umfassenden Schutz des menschlichen Lebens von der Empfängnis bis zum natürlichen Tod auf. Es gelte, sich „von allen Attentaten auf das Leben zu befreien“.

Die Gesellschaft brauche dazu einen inneren Wandel, der sich in Werken der Barmherzigkeit äußere. Anlass war der „Tag für das Leben“, der am Sonntag in Italien begangen wird. Alle Institutionen, Erziehungs- und Sozialeinrichtungen sollten auf dieses Ziel des Lebensschutzes hinwirken, so der Papst.

(Quelle:rv/kna 07.02.2016 mc)

 

Share Button

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Schlagwörter
Archiv