Organhandel

Gefordert: Weltweite Ächtung von Organhandel

Vergangene Woche fand im Vatikan eine Konferenz der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften zum Thema Organhandel im Rahmen der Initiativen gegen Menschenhandel statt. Dabei wurden die Verantwortlichen weltweit zu schärferen Maßnahmen gegen Organhandel aufgerufen. „Die Verwendung der Organe hingerichteter Häftlinge und Geldzahlungen an Organspender oder die Hinterbliebenen verstorbener Organspender sollten als Verbrechen weltweit verurteilt und von der Justiz verfolgt werden.“ – war die Forderung der Teilnehmer der Konferenz, in ihrer Schlusserklärung. Weiterlesen

Share Button
Auf dem Laufenden bleiben ...
Kategorien
Archiv